Häufige Fehler

Tipps, damit Sie nicht die gleichen Fehler machen, die wir gemacht haben

Bitcoin-Alternativen

Der "Krypto" -Raum ist voll von alternativen Währungen, sogenannten "dezentralen Finanz" -Anwendungen und einigen Betrügereien. Es kann sehr verlockend sein, sich auf diese Projekte einzulassen, da sie viele Schlagworte enthalten und im Vergleich zu Bitcoin „billig“ aussehen. Fast alle diese Projekte sind nichts anderes als Marketing und Schlagworte und sollten mit Vorsicht untersucht werden.

KYC Bitcoin kaufen

Der Kauf von KYC-Bitcoin über Cash App ist eine sehr schnelle und einfache Möglichkeit, Bitcoin zu kaufen. Wir sagen nicht, dass Sie dies unbedingt nicht tun sollten, aber wir möchten, dass Sie die Kompromisse kennen. Wenn Sie sich bei diesen Unternehmen anmelden, müssen Sie einen Lichtbildausweis vorlegen, mit dem das von Ihnen gekaufte Bitcoin mit Ihrer öffentlichen Identität versehen wird. Aufgrund des öffentlichen Charakters der Bitcoin-Blockchain können Überwachungsfirmen Ihnen folgen und Ihre zukünftigen Transaktionen verfolgen.

Sich nicht nach alternativen Kaufmöglichkeiten umzuschauen

 

Also du magst es nicht, bitcoin mit KYC zu kaufen, was gibt es für andere Optionen? Es gibt Peer-to-Peer Börsen wie Bisq & hodlHodl. Diese erlauben es dir, bitcoin von jeglichen Personen aus der ganzen Welt direkt zu kaufen. Jedoch sind diese Optionen meistens nicht so leicht zu nutzen wie KYC-Alternativen. Der einfachste Weg um bitcoins zu kaufen, wäre durch einen Freund oder Familienmitglied. Frag herum, es gibt mehr Bitcoiner da draußen, als du denkst!

Keinen Knoten benutzen

Wenn du keinen eigenen Knoten verwendest, verwendest du den eines anderen, ob du ihn kennst oder nicht. So funktioniert Bitcoin. Wenn ein Wallet mit deinem eigenen Knoten verbunden ist, verlässt du dich bei Transaktionen nicht auf andere Personen, was enorme Vorteile für die Privatsphäre bietet. Wenn du deinen eigenen Knoten verwendest, kannst du dir auch sicher sein, dass die in deiner Walletangezeigten Daten korrekt sind und den Bitcoin-Regeln deinem Knoten entsprechen.

Bitcoin an den Börsen lassen

Ja, wir haben KYC-Bitcoin gekauft und weil wir nicht wussten, wie man eine Wallet bedient, haben wir sie an auf der Börse gelassen. Wenn du bitcoin an einer Börse hast, besitz du keine bitcoin. Sie besitzt ein IOU und solltest genug lernen (hoffentlich mit unserer Hilfe), um die bitcoin aus der Börse in eine Wallet zu bekommen, in der du die privaten Schlüssel kontrollierst. In der Vergangenheit gab es mehrere Exchange-Hacks und die Leute haben große Mengen an bitcoin verloren. Lass dir das nicht auch passieren.

Jemanden deine privaten Schlüssel schicken

Zum Glück ist uns das nie passiert, aber vielen Menschen ging es schon so. In öffentlichen Chat-Gruppen, wie zum Beispiel Telegram, ist es durchaus üblich, dass sich Betrüger als jemand aus der Bitcoin-Community ausgeben, der jemandem Unterstützung bietet, der möglicherweise um Hilfe bittet. NIEMALS ... NIEMALS deine privaten Schlüssel oder Seed Words an Dritte weitergeben, insbesondere im Internet.

Seed Words unsicher speichern

Dein Seed ist der Schlüssel zu Ihrem Bitcoin. Jeder, der Zugriff darauf hat, kann auf dein Geld zugreifen. Du solltest diese sicher aufbewahren, aber denke daran, dass du sie nicht so sicher aufbewahrst, dass du am Ende vergisst, wo sie sich befinden. Ob du es glaubst oder nicht, es passiert. Es ist keine gute Idee, sie auf deinem Computer zu speichern.

An die falsche Addresse senden

Dank der Implementierung scannbarer QR-Codes in den meisten Wallets wird dies heutzutage immer schwieriger. Bitcoin-Adressen sind lange Zahlen- und Buchstabenketten. Verwende beim Senden immer QR oder zumindest Kopieren / Einfügen. Wenn du ein Zeichen falsch schreibst, kommen die bitcoins nicht an ihr Ziel und es gibt keine Rückbuchungen oder Rückerstattungen. Überprüfe ein, zwei und ein drittes Mal, um sicherzugehen.

aufgeregt sein

Je mehr du lernst, desto aufgeregter wirst du über Bitcoin. Passiert uns jetzt noch! Dies kann noch schlimmer werden, wenn du Zeit mit Bitcoin Twitter verbringst und es sehr einfach ist, aufgeregt zu sein und mehr zu kaufen, als du dir eigentlich leisten kannst. Bitcoin ist ein junges und äußerst volatiles Gut. Du solltest selbst recherchieren und nur so viel kaufen, wie es du dir leisten kannst zu verlieren. In der Gemeinde gibt es ein Sprichwort, nach dem man sehr gut leben kann ... "Bleib demütig, staple Sats".

Versuchen zu traden

Bitcoin ist extrem volatil. Es ist nicht ungewöhnlich, dass an einem einzigen Tag ein Preisanstieg von 20% in beide Richtungen zu verzeichnen ist. Wenn du nicht erfahren bist und versuchst, diese Märkte zu spielen, wirst du Geld verlieren. Vorsichtig sein!

Dich doxxen

Bitcoin lebt im Internet, das ähnlich wie die reale Welt voller Menschen ist, die bereit sind, deine Sachen zu klauen. Wenn du online oder in der realen Welt über den Besitz von Bitcoin sprichst, kannst du buchstäblich ein Ziel für Diebe oder Betrüger werden.

 

Ein gängiger Ansatz für Personen, die mit der Online-Bitcoin-Community interagieren, besteht darin, eine Online-Person zu erstellen, die völlig unabhängig von ihrer realen Identität ist.

Nicht um Hilfe bitten

 

Die Bitcoin-Community ist lebendig und hilfreich. Es gibt Hunderte verschiedener Telegrammgruppen, GitHub- oder Reddit-Seiten und Leute auf Twitter, die bereit sind zu helfen. Du kannst auch uns gerne eine Frage stellen.

Denk daran, wenn du dir unsicher bist, frag!

2FA wird nicht verwendet

Alles, was wir heutzutage online tun, wird mit einem Konto geliefert, das mit unserer E-Mail verknüpft ist. Wenn dein E-Mail-Konto kompromittiert wird, kann dies für einen Betrüger eine offene Tür in dein Leben sein. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet eine zusätzliche Sicherheitsschicht, um dich vor Hackerangriffen zu schützen. Vermeide die Verwendung der SMS-Version und entscheide dich am Besten für eine App oder eine schlüsselbasierte. Häufige Beispiele sind Authy oder Google Authenticator.